Diabetiker-Training

Foto Diabetiker-Training

Bewegung und Sport kann nicht nur den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern, sondern ist auch als gezielte Therapiemaßnahme sinnvoll. Die aktuelle Leitlinie der Deutschen Diabetes-Gesellschaft empfiehlt Diabetikern ein auf sie abgestimmtes Bewegungsprogramm, denn körperliche Aktivität ist zur Vorbeugung und Mitbehandlung von Gefäß-Risiken von großer Wichtigkeit. ( Quelle : Diabetiker Informationsdienst )

Auswirkungen von Krafttraining und Ausdauertraining bei Diabetikern

Die Antwort in Kürze: Die optimale Therapieform sehen die aktuellen Empfehlungen in einer Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining.

Auf Basis der aktuellen Studienlage empfiehlt die Deutsche Diabetes-Gesellschaft zur Verbesserung der Glukoseregulation bei Typ-2-Diabetes eine Ausdaueraktivität von mindestens 150 Minuten pro Woche mit moderater Intensität. Eine körperliche Aktivität sollte an mindestens drei Tagen, besser noch an fünf Tagen der Woche durchgeführt werden. Eine Pause zwischen den Trainingseinheiten sollte nicht länger als zwei Tage sein, was auf der Erkenntnis beruht, dass die Verbesserungen des muskulären Glukosestoffwechsels nur maximal 48 Stunden anhalten.

Krafttraining an mindestens drei Tagen der Woche empfiehlt die Deutsche Diabetes-Gesellschaft unter Einbeziehung aller großen Muskelgruppen. Die Übungen sollten gegen das Körpergewicht mit elastischen Bändern, Geräten oder geringen Gewichten durchgeführt werden. Das Training sollte zumindest an jedem zweiten Tag erfolgen.

Zögern Sie nicht, einen Beratungstermin zu vereinbaren. Diplom Sportwissenschaftlerin Miriam Genschow und Ihr Team helfen Ihnen bei uns mit Training der Insulinresistenz entgegen zu wirken.